Montag, 15. Januar 2018

Daten auswerten mit dem Youth Explorer

Das im Kapstädter Osten beheimatete Projekt OpenUp trägt offene Daten (Open Data) zusammen und visualisiert diese über ihre Webseite. Das erlaubt es vielen Menschen, statistische Auswertungen auf einen Blick zu verstehen.

Detailansicht für eine Region

Eines der Projekte ist der Youth Explorer. Über eine interaktive Landkarte macht es beispielsweise die verschiedenden demographischen Unterschiede zwischen den einzelnen Provinzen Südafrikas sichtbar, ebenso die Verteilung der Geschlechter sowie die Zugehörigkeit zu einer Nationalität, der Bildungsstand oder die Qualität des Internetzugangs.

Detailansicht für ausgewählte Daten

Es ist wirkich beeindruckend, welche Daten erhoben und zusammengefasst werden. Hinter der Plattform steckt viel freie Software -- so z.B. Python, Django, das Versionskontrollsystem Git und das DBMS PostgreSQL. Im Moment laufen Optimierungen, um die Zugriffe auf die hinterlegten Daten zu verbessern und die Zugriffszeiten deutlich zu verringern.

Keine Kommentare:

Kommentar posten